Monatsarchiv für Mai 2006

Was mich Ikonen fragen lassen

Freitag, den 26. Mai 2006

Mit diesem Eintrag will ich die Serie zu Ikonen vorerst  abschließen. Sich mit Ikonen, dem Für und Wider zu beschäftigen, lassen mich Fragen stellen: Haben wir nicht manchmal eine ähnlich anti-materialistische Haltung, wie die der frühchristlichen Apologeten? Erwarten wir nicht häufig Gott nur in “Geistlichem” und nicht im Alltäglichen, im Greifbaren oder im Menschlichen? Ist [...]

Ikonen und Johannes von Damaskus

Donnerstag, den 25. Mai 2006

Johannes von Damaskus lebte wahrscheinlich zwischen 650 bis 750 n.Chr. und somit in einer Zeit, in der die Bilder verstärkt umstritten wurden. Seine Verteidigung der Bilder und ihrer Verehrung ist sehr interessant: Zu der Frage, ob Bilder allgemein für unserem Glauben überhaupt wichtig und richtig sind, argumentiert Johannes nämlich mit Inkarnation, mit der Fleischwerdung Gottes [...]

Im Kloster

Mittwoch, den 24. Mai 2006

Gerade zurückgekommen, versuche ich die letzten Stunden in einige wenige Worte zu fassen, was sich nicht leicht gestaltet. Auf das Wesentliche beschränkend möchte ich dreier Dinge retrospektiven Raum geben: Die Gebete. Der Ort. Die Brüder. Die Gebete: Die Bruderschaft hält drei Tagzeitengebete – um 6.00, um 12.00 und um 18.00 Uhr. Morgen- und Abendgebete sind [...]

In Essen und danach…

Montag, den 22. Mai 2006

An gestrigen und vorgestrigen Tagen waren wir in Essen eingeladen, um dort ungewöhnliche Orte zu besehen und zu beleben: Samstag Abends in einer früheren Zeche Geburtstag feiern und Sonntag Morgens in einem früheren Kloster weitermachen. Letzteres erregt vornehmlich meine Aufmerksamkeit. Das sogenannte UnperfektHaus, bietet auf mehreren Stockwerken Kreativen umsonst die Möglichkeit eines Raumes, mit der [...]

Was ist ein Bild? Verständnisse …

Freitag, den 19. Mai 2006

Soweit ich beurteilen kann, sind da in den ersten Jahrhunderten der Kirchengeschichte gewisse Divergenzen, über die Frage was ein Bild ist und was nicht. Fragen mit prägenden Weichenstellungen. Für die Westkirche ist das Bild eine Darstellung biblischer Szenerien und somit Erziehungsmittel und Lehrmethode für Nicht-des-Lesens-Mächtige. Darauf bauend sind die uns wohl bekannten Dämonen, Engel, Himmel, Hölle [...]

Ikonen: Wie alles begann…

Montag, den 15. Mai 2006

Im zweiten Jahrhundert war Widerstand gegen Bilder in Spiritualität entsprechend zum hellenistischen Umfeld groß. In der klassischen hellenistischen Religiosität spielten Heroen in Bild und Plastiken nämlich eine große Rolle, ihnen wurden Wunderkräfte zugeschrieben und wurden angebetet. Die christlichen Apologeten dieser Zeit wollten Spiritualität dem konträr entsprechend definieren. Interessant ist nun aber wie sie argumentieren: “Von Anfang an [...]

Wir müssen Wohlstand abgeben

Montag, den 15. Mai 2006

Meinhard Miegel war am Mittwoch letzter Woche in Rutesheim und hat einen sehr interessanten Vortrag zum Thema “Wir müssen Wohlstand abgeben” gehalten. Miegel zeigt in nüchterner und doch erschütternder Weise auf, dass unsere Gesellschaft nur dann fortbestehen kann, wenn sie die Fokussierung des Materialismuses aufgibt. Den Vortrag gibt es Dank Werner hier als Podcast zu hören.

Inkarnation und Ikonen

Samstag, den 13. Mai 2006

Ich hab mich zu meinem Referat über Inkarnation mit Ikonen beschäftigt. Du weisst schon … die mit den großen Augen und den platten Gesichtern in den katholischen und orthodoxen Kirchen!? Ich hab ein wenig versucht die theologischen und philosophischen Prämissen hinter der Verehrung der Ikonen zu verstehen und zu hinterfragen. Und wie ich nun staunend sagen [...]

Einfach die Welt verändern

Mittwoch, den 10. Mai 2006

Man hat mich mehrfach auf eine “Bewegung” namens “We are what we do” und dem dazu gehörigen Buch “Einfach die Welt verändern” aufmerksam gemacht. Nun möchte auch ich dir auch wärmstens empfehlen dem Link und Buch nachzugehen. Nach anfänglichem Unterstellen eines humanistischen Gutes-im-Menschen-tut-Gutes-Motives, denke ich dass es wirklich eine tolle Sache ist. Wie die Herausgeber [...]

Sehnsucht der Inkarnation

Montag, den 8. Mai 2006

Ich beschäftige mich derzeit, angestoßen vom Tutorium der AfL, mit der Frömmigkeitstradition der “Inkarnation” oder “Gestaltwerdung”. Dabei entdecke ich Ähnlichkeiten des Herzrhythmuses: Es ist der Wunsch, der auch in meinem Inneren gärt, Gott in jedem Detail des Lebens zu entdecken und ihm ebenso in diesem jedem zu dienen. Es ist die Sichtweise, “… all die unangenehmen [...]



Warning: fsockopen(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/pshuttle/dani/wp-content/plugins/wp-shortstat/wp-shortstat.php on line 128

Warning: fsockopen(): unable to connect to udp://whois.happyarts.net:8000 (php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known) in /www/htdocs/pshuttle/dani/wp-content/plugins/wp-shortstat/wp-shortstat.php on line 128

Warning: stream_set_timeout() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/pshuttle/dani/wp-content/plugins/wp-shortstat/wp-shortstat.php on line 129