Alternativ und stereotyp 2 (für Minderjährige)

Quelle: yourscenesucks.comSicher, ich spüre mit meiner folgenden Beobachtung nicht gerade eine brandneue Entwicklung auf. Nachdem ich aber gestern Abend einen Ort aufgesucht hatte, an dem sich der Altersdurchschnitt vermutlich auf weit unter 16 belief, wurde mir die Flächenwirkung dessen in meinem Umfeld neu vor Augen gestellt.

Vor mir sitzt also eine Gruppe milchgesichtiger Jungs und in der Pubertät weiter vorangeschrittener Mädels (wenn ihr wisst was ich meine). Bei den Jungs dominieren die Vans- Slippers, used- style Jeans, Karo- Kapuzenpullies und T-Shirts, die vergangene Musikhelden (Ramones, The Clash) oder sonstige Revoluzer (Che Guevara) preisen. Das weibliche Pendant trägt Chucks oder Ballerinaschuhe, etwas Gestreift- oder Gepunktetes, Röhrenjeans, wahlweise auch Dreiviertel- Leggins, dazu Miniröckchen. Natürlich missen beiderlei Geschlecht weder Nieten- Accessoires noch Tattoos(!!!).

Ich guck mir die also so an und frage mich, weshalb dieser Style unter Jugendlichen aus gut bürgerlichem Hause gerade so am Start  ist? Weil man damit so herrlich zu rebellieren vorgeben kann? Aber völlig Außenseiter will doch auch keiner sein. Vielleicht ist der Style ja eine Zwischenlösung: Beim Bürgertum Anstoß, unter Peers anerkannt? Aber kann man mit diesem Äußeren wirklich noch Anstoß erregen, nachdem ja mittlerweile H&M, Pimkie, Orsay und Konsorten anbieten, was man zu dieser Verkleidung braucht, nachdem sich selbst unserer Mütter davon inspirieren lassen?

Ach was mach ich mir Gedanken, vielleicht war ich ja nur erneut verdutzt, dass ich aus Versehen die “richtigen” Schuhe anhatte, möglicherweise aber auch verärgert, dass es zur Zeit so schwer ist alternativ auszusehen. Vielleicht sollte ich mich ernsthafter anstrengen normal und bürgerlich zu sein, das würde mein Style sicherlich abheben – denn anders sein, will eh jeder.

3 Reaktionen zu “Alternativ und stereotyp 2 (für Minderjährige)”

  1. Tina

    =)
    hihi.
    es folgt die meinung einer weiblichen klamotten-einkaufs-wahnsinnigen (ich kann nichts dafür, okeee, ich schaff da… ;) :

    ich bin grad auf dem 50er-jahre kleider-trip. aber dani, wie wär’s mit würfel-ohrringen? gibt es auch als kirschen. das ist emo. auch wenn’s nicht steht, bei mädels (meine meinung), karierte vans-schlappen gehn gar nicht. oder: kauf dir ballerinas und röhren jeans. oder: kurzer rock und leggins.

    ok, hier mein tipp an dich, um anders zu sein : afro-ethnie-look. sieht man nicht allzuhäufig auf der straße, zumindest da nicht, wo ich wohn. ;) oder: fang wieder an, t-shirts zu batiken. ganz indivuelle. YES!

    die stetigkeit in sachen mode zu bewahren, ist eine kunst, die es zu erlernen gilt. denn, was die kids (oder gelangweilte midlife-crisis-hausfrauen) miteinander verbindet ist ja oft, dass sie der aktuellen mode jeweils hinterherrennen. kult ist, wenn du in 10 jahren noch die gleichen sachen hast und trägst wie jetzt.

    oder: just keep it simple. einfarbiges shirt+ jeans. meine devise: völlig over-oder underdressed ;) oder simple, hoody and jeans. (z.b. bei uns im godi völlig versifft, dafür aber im hauskreis beim gemütlichen chillen als oberchic)

    -that’s just fine.

  2. hansmartin

    uff, ganz schön anstrengend.
    Hab mir grad in der Mittagspause beim Factory-Outlet von BigStar eine Jeans und ein Kurzarmhemd gekauft. Hat 25 min gedauert und 42 EUR gekostet, und war bis eben gerade der Meinung, damit mal wieder angezogen zu sein. Jetzt fühl mich (nach der Lektüre) furchtbar alt, versteh ich doch einfach nicht, worauf es im Leben anscheinend ankommt.

  3. Ki_Da

    Hallo.
    Ich mochte mit Ihrer Website herzton.p-shuttle.de Links tauschen

Einen Kommentar schreiben



Warning: fsockopen(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/pshuttle/dani/wp-content/plugins/wp-shortstat/wp-shortstat.php on line 128

Warning: fsockopen(): unable to connect to udp://whois.happyarts.net:8000 (php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known) in /www/htdocs/pshuttle/dani/wp-content/plugins/wp-shortstat/wp-shortstat.php on line 128

Warning: stream_set_timeout() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/pshuttle/dani/wp-content/plugins/wp-shortstat/wp-shortstat.php on line 129